SCHLIESSEN

Suche

Förderverein Jugendarbeit

FörderVereinJugendArbeit in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldenburg i. H.

Mitglieder der Gemeinde haben im Jahr 2003 diesen Förderverein gegründet.

Unser Ziel ist die finanzielle Unterstützung der christlichen Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde, deren inhaltliche Gestaltung die hauptamtlichen Mitarbeiter verantworten.

Dank der Beträge unserer Mitgliedsbeiträge – ab 24 € im Jahr – sowie regelmäßiger und einmaliger Spenden, konnten wir viele Angebote sicherstellen.

Uns ist wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen wertgeschätzt, gestärkt und gefördert werden, sich im Team einbringen können und in verantwortliche Aufgaben hineinwachsen, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Ansprechpartner und Vorbilder finden.

Bisherige Zuwendungen durch den Verein für:

- Jugendreferenten (Nina Scholl, Werner Scholl)

- Kinderchorarbeit (Annemarie Voget)

- Zuschüsse zum Freiwilligen Sozialen Jahr

- Jugendleiterfortbildungen

- Freizeiten

- Zuschüsse für Sachmittel

Dank vieler, vieler Menschen, die ein Herz für Kinder und Jugendliche hier in Oldenburg haben, konnte diese Arbeit erfolgen.

Wir freuen uns über neue Mitglieder und Spender.

Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

Sitzung am 7. Juni 2016

In seiner Sitzung am 7. Juni 2016 im Gemeindehaus Johannisstraße wurde der Vorstand mit Uwe Lankau als 2. Vorsitzender, Ursula Palm-Simonsen als Schriftführerin und Marlis Steffen als Kassenwartin bestätigt. Pastor Ulf Teichmann war bereits in der Sitzung am 29. Januar zum 1. Vorsitzenden gewählt worden, weil Ruth Evert ausgeschieden war. Insgesamt ist der Haushalt mit 14.000 € Einnahmen und Ausgaben recht stabil. Dennoch ist der Verein weiter auf der Suche nach Mitgliedern und Spendern, um Kinder und Jugendliche in unserer Gemeinde zu fördern. Die Öffentlichkeitsarbeit soll intensiviert werden, u. a. mit neuen Flyern.

Weitere Infos bei Ulf Teichmann, 1. Vorsitzender, Tel. 2820

Ursula Palm-Simonsen

Kinderchor bereicherte Gottesdienst

im Gottesdienst
Gruppenfoto
Konzertchor

 

 

 

 

 

„Alles jubelt, alles singt“, damit stimmte der Hauptchor der Kinder am 16. Juli zum Gottesdienst ein. Unter Leitung von Kirchenmusikerin Annemarie Voget sangen die Kinder im Gottesdienst. Die Kinder übernahmen auch die Lesung des Predigttextes und das Psalmgebet. Pastor Andreas Gruben sprach in der Predigt von der „besten Botschaft der Welt“. Die Kinder sangen diese Botschaft eindrücklich. Dafür bekamen die Kinder viel Applaus. Finanziert wird die Probenarbeit durch den Förderverein Jugendarbeit der Kirchengemeinde.

Ursula Palm-Simonsen