SCHLIESSEN

Suche

Ukraine Hilfstransport

Aktuelle Informationen zu unserem Ukraine-Hilfstransport

21.06.2022

Thema Lebensmitteleinkauf: Die bestellten Lebensmittel - verpackt auf Euro-Paletten - werden über einen polnischen Großhändler (Makro) bezogen und vor Ort ca. 60-100 km nahe der polnisch-ukrainischen Grenze auf einen LKW von JMEM Kiew verladen und nach Kiew transportiert.

24.6.2022

Spende über 7 Rollatoren von einem ortsansässigen Pflegeheim.

27.6.2022

Wir bekommen eine großartige Sachspende für unseren Hilfstransport. Eine ortsansässige Tankstelle wird an diesem Freitag unseren LKW und Gemeindebus kostenlos betanken. Herzlichen Dank für diese großzügige Spende!

28.6.2022

Unsere Sachspendensammlung haben wir erfolgreich am letzten Samstag abgeschlossen. Wir danken allen Spendenden für die großartige Unterstützung und die guten Gespräche. Wir haben aktuell ca. 40 Bananenkartons gefüllt mit Hygieneartikeln, Babynahrung und über 10 Rollatoren sowie zwei Rollstühle, die am kommenden Sonntag, 3.7. ab 14 Uhr in der Breslauer Straße in unseren LKW verladen werden. Am Montag, 4.7.2022 fahren wir dann um ca. 4 Uhr in der Früh los in Richtung polnisch-ukrainische Grenze mit einer Übernachtung in Krakau.

30.6.2022 Benefizkonzert Eröffnungskonzert Stadttheater in Oldenburg
(Aula Freiherr-vom-Stein-Gymnasium)

Das Eröffnungskonzert der neuen Aula ist ein Benefizkonzert. Die Eintrittsgelder werden zugunsten der humanitären Hilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer gespendet. Die Stadt schließt sich mit dem Benefizkonzert dem Projekt der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldenburg in Holstein an.

 

 


Der Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen dort und der Geflüchteten hier bewegt uns sehr.
Als Christinnen und Christen setzen wir unsere Hoffnung auf den Gott der Bibel. Wir laden ein zum gemeinsamen Beten.


Wann? Mittwochs von 17.00 – 17.20 Uhr.


Wo? In der St.-Johannis-Kirche


Wir wollen mit unseren Möglichkeiten auch ganz praktisch helfen. Das tun wir als Gemeinde gemeinsam mit Jugend mit einer Mission Holstein (kurz: JMEM Holstein). Konkret wollen wir zwei Projekte unterstützen, die Gott uns vor die Füße gelegt hat.

 

Projekt 1 Suppenküche von JMEM Kiew


Christinnen und Christen in Kiew betreiben dort eine Suppenküche für Notleidende und bringen Lebensmittel zu Menschen und Familien. Es fehlt dafür an allem. Wir bereiten einen Hilfstransport an die polnisch-ukrainische Grenzregion vor. Die ukrainischen Brüder und Schwestern kommen dort dann mit eigenen Fahrzeugen hin, um unsere Hilfsgüter persönlich entgegen zu nehmen. Wir werden mit den für sie gesammelten Spenden haltbare Lebensmittel (v.a. Paletten mit Konservendosen) günstig einkaufen und von einem LKW an die polnisch-ukrainische Grenze liefern lassen. Außerdem wird es nötig sein, die ukrainischen Fahrzeuge in Polen zu betanken. Mit Begleitfahrzeugen werden wir diesen Transport begleiten und vor Ort beim Umladen helfen.


Projekt 2 Blindenhilfe


Gemeindeglieder unserer Gemeinde haben eine ukrainische Familie in ihrer Ferienwohnung aufgenommen. Eine junge Mutter mit einem sechsjährigen Sohn und die Oma, die zu einer großen Baptistengemeinde in Kiew gehören. Die Schwiegereltern leiten eine Arbeit, die blinden Menschen in der Ukraine hilft.


Für beide Projekte sammeln wir ebenfalls Hygieneartikel. Die dringendsten Artikel, die fehlen, sind:
Damenbinden, Tampons und Babywindeln!

Weitere Hygieneartikel wie z. B. Zahnpasta, Zahnbürsten, Deo, Duschgel, Shampoo

Artikel für Babybedarf wie z. B. Babymilchpulver, Babybrei, Babymilch-Plastikflaschen und Sauger, Schnuller, Babyöl, Babycreme.

Medikamente wie z.B. Paracetamol oder andere Mittel gegen Schmerzen,Vitamintabletten, Kalzium.


Achtung! Gerade bei der Babynahrung und Medikamenten ist es wichtig, dass alle Artikel noch ein langes Haltbarkeitsdatum haben.

 

Wir haben gestern, 3.6.2022 eine Nachricht aus der Ukraine erhalten mit der Spendenanfrage von 2-4 gebrauchten Rollatoren.


Ihre Sachspenden werden wir zu festen Zeiten im Gemeindehaus Breslauer Straße entgegennehmen, und zwar vom 20.-25.Juni, jeweils 16.00-19.00 Uhr.
Die Hygieneartikel werden wir in mehreren Begleitfahrzeugen transportieren.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir kein Spielzeug und keine Kleiderspenden mitnehmen werden. Wir wollen helfen, dass die Menschen dort mit dem Lebensnotwendigem versorgt werden. Anfang Juli soll der Transport auf die Reise gehen.

Für die Annahme der Spenden vom 20.-25. Juni und das Packen der Kleintransporter am 3. Juli brauchen wir Ihre praktische Hilfe!


Ansprechpartner: Andreas und Britta Koesling Mobil: 0157 741 753 25

Insbesondere zur Finanzierung der lebensnotwendigen Lebensmittel sind wir angewiesen auf Ihre Spenden.

Kontoinhaber: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldenburg in Holstein
Kontoverbindung: Sparkasse Holstein
IBAN: DE83 2135 2240 0135 8463  84
Stichwort: „Ukrainehilfe“

Über den Fortschritt der Planungen und die Möglichkeiten zur praktischen Mithilfe werden wir Sie auf unserer Homepage und in den Gottesdiensten informieren.

Vielen Dank für jegliche Unterstützung!!!

Aktueller Spendenstand: ca. 14.000€
Zielspendenstand: 25.000€

Ukraine Hilfstransport | Flyer als PDF zur Hilfsaktion

Ukraine Hilfstransport Flyer

Jugend mit einer Mission in Kiew | Video zum Thema Verteilung der Lebensmittel

Weitere Videos finden Sie auf dem Youtubekanal von (YWAM Kyiv)