Diakonie Diakonie Ostholstein weitet Angebot aus

Wer hat es nicht schon erlebt: Plötzlich reichen bei einem Angehörigen die Kräfte nicht mehr aus, sich selbst zu versorgen. Die Suche nach Unterstützung in den eigenen vier Wänden beginnt. – Die beste Freundin möchte vielleicht ihre Wohnung an einigen Tagen der Woche verlassen und Gemeinschaft in behüteter Umgebung erleben. In beiden Fällen gibt es zukünftig Unterstützung in Hansühn.

Die Diakonie Ostholstein gGmbH hat sich dem Dienst am Nächsten verschrieben. Das kleine „g“ steht übrigens für „gemeinnützig“. „Unsere Arbeit orientiert sich am christlichen Menschenbild“, erklärt Heike Steinbach, Geschäftsführerin der Diakonie Ostholstein gGmbH, um dann gleich hinzuzufügen: „Unser Angebot zur Hilfe richtet sich an jeden Mitmenschen – unabhängig von einer Konfessionszugehörigkeit oder sonstigen Grundhaltung!“

Das Team in Hansühn ist komplett und eingearbeitet. In den zurückliegenden Monaten wurde das denkmalgeschützte Pastorat umgebaut und zukunftssicher restauriert. Die Kirchengemeinde Hansühn und der Kirchenkreis Ostholstein haben alles in ihren Kräften stehende getan. Die großzügig gestalteten und lichtdurchfluteten Räume sind inzwischen wohnlich ausgestattet, wichtige Details wie die denkmalgeschützte Treppe künden von der langen Geschichte dieses Hauses. Im Erdgeschoss ist die Tagespflege eingezogen. Ihre Gäste werden morgens von zu Hause abgeholt und am Spätnachmittag wieder verabschiedet. In der Betreuung gibt es Konstanten wie das gemeinsame Frühstück am Beginn des Tages ebenso wie Freiräume für die individuelle Betreuung. „Wir bieten ein Zuhause auf Zeit und Zuhause nehmen wir wörtlich“, sagt Verwaltungsleiterin Patricia Röwe nicht ohne Stolz. Je nach Wunsch reicht das Betreuungsangebot bis zu fünf Werktagen der Woche – aber auch weniger ist möglich.

Im Obergeschoss des Pastorats ziehen die Mitarbeiterinnen der häuslichen Pflege und Hauswirtschaft ein, von hier aus wird auch die Oldenburger Region weiter betreut.

Die Mitarbeiter schwärmen morgens aus in die Häuser und Wohnungen – eben dorthin, wo Unterstützung und Hilfestellung nötig sind. Dieser Dienst am Nächsten erfolgt bis zu sieben Tagen in der Woche – auch am Abend.

Das beschriebene Angebot gilt nicht nur für Bewohner Ostholsteins, sondern auch für angrenzende Ortschaften des Kreises Plön. Die Regelung der Kostenfrage mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, ist sie aber nicht. Grundsätzlich gilt: Die Leistungen der Tagespflege werden zum Großteil von der Pflegekasse getragen, auch parallel zu häuslicher Pflege.

Diakonie Ostholstein – Sozialstation Hansühn und Oldenburg (ambulanter Pflegedienst)

Telefon: 04523-886 86 30

E-Mail: pdl-hansuehn@diakoniesozialstationen.de

Website: www.diakonie-ostholstein.de

Bürozeit: Montag bis Freitag, 8:00 bis 14:00 Uhr

Diakonie Ostholstein – Seniorentagespflege Hansühn

Telefon: 04523-886 86 35

E-Mail: tagespflege-hansuehn@diakoniesozialstationen.de

Website: www.diakonie-ostholstein.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr